Supply Chain Management



Supply Chain Management


Wertschöpfungsprozesse in der produzierenden Industrie haben sich in den vergangenen Dekaden weltweit grundlegend verändert. Früher waren Produktions- und Wertschöpfungsnetzwerke eher national ausgelegt. Heute produzieren Unternehmen vielfach in mehreren Ländern und für verschiedene Absatzmärkte auf der ganzen Welt. Effektive Supply Chains sollen, unter Berücksichtigung der künftigen Trends, Chancen und Risiken, die Unternehmensstrategien unterstützen. Die Realisierung arbeitsteiliger und internationaler Wertschöpfung erfordert herausragende Fähigkeiten im Supply Chain Management. Dies beinhaltet die langfristige, kooperative Entwicklung, Gestaltung und Lenkung von Wertschöpfungsketten und deren Netzwerke sowie die Beherrschung der Planung und Steuerung entlang unternehmensübergreifender Wertschöpfungsketten. Insbesondere trifft dies auf die Waren-, Informations- und Finanzströme zu. Es ist an der Zeit, dass die Einkäufer Rentabiliätspotenziale erkennen und sich dahingehend Führungsqualitäten innerhalb des Supply Chain Managements aneignen.